In Bayern ins Jura-Referendariat: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Dieser Beitrag ist Teil der Übersicht Rechtsreferendariat nach Bundesländern.

Die Ausgestaltung von Referendariat und zweitem Staatsexamen unterscheidet sich je nach Bundesland.

Worauf du bei Wahl eines Bundeslandes für dein Rechtsreferendariat grundsätzlich achten solltest, habe ich in einem eigenen Artikel beschrieben. Eine allgemeine Einführungsseite zum richtigen Herangehen an Dein Referendariat findest du unter diesem Link.

Die wichtigsten Infos konkret zum Rechtsreferendariat in Bayern gebe ich dir hier:

Warte­zeit nein
Einstellungs­termine 1. April und 1. Oktober
Bewerbungs­frist grundsätzlich Oktober bis 20. Januar für Einstellung im April und ab Mai bis zum 22. Juli für Einstellung im Oktober – allerdings nicht immer einheitlich, daher unbedingt zeitnah direkt beim entsprechenden OLG überprüfen
Unterhalts­beihilfe pro Monat 1.452,08 Euro brutto zzgl. eines ggf. anwendbaren Familienzuschlags, Art. 3 SiGjurVD.
Wichtigstes Zulassungs­kriterium Für die Zuweisung zum Wunsch-Landgericht: Verbundenheit der Bewerber mit dem gewünschten Ausbildungsort durch längeren Familienwohnsitz oder sonstige engere Beziehungen
Anzahl der Klausuren 11 (5 im Zivil-, 4 im Öff.- und 2 im Strafrecht)
Gewichtung mündliche Prüfung 25% (vgl. § 67 JAPO Bayern – das ist die geringste Gewichtung von allen Bundesländern)
AGs im Bundesvergleich viele AGs, insbesondere zu Stationsbeginn Einführungslehrgänge als Blockveranstaltung und anschließend durchgehende stationsbegleitende AGs
Stations­gestaltung relativ rigide, Auslandsaufenthalte möglich in der Wahlstation oder 3 Monate während der Anwaltsstation
Prädikats­quote* 17,8% (Diese Zahl musst Du aber vor dem Hintergrund der Zulassungsvoraussetzungen verstehen. Dazu hier mehr.)

*Diese Übersicht ist grundsätzlich auf dem Stand 2020, allerdings liegen den Examensstatistiken die Zahlen von 2018 zugrunde, da neuere Examensstatistiken bislang nicht veröffentlicht wurden.
Durchfall­quote* 13,6%

*Diese Übersicht ist grundsätzlich auf dem Stand 2020, allerdings liegen den Examensstatistiken die Zahlen von 2018 zugrunde, da neuere Examensstatistiken bislang nicht veröffentlicht wurden.
Erwähnens­wert In Bayern ist der examensrelevante Stoff besonders umfangreich, dies gilt aber auch für Ausbildung. Im Verhältnis Ausbildung zu Stationsarbeit nimmt die Ausbildung in Bayern einen deutlich größeren Anteil in Anspruch als in vielen anderen Bundesländern.
Weiter unten findest du weitere Details zum Rechtsreferendariat in Bayern. Vorher noch ein kurzer Hinweis: Gerne würde ich dich durch deine weitere Referendariatsplanung, dein Ref und dein zweites Staatsexamen begleiten. Ich habe dazu einen kostenlosen E-Mail Kurs mit Tipps und Tricks für Referendariat und Examensvorbereitung entwickelt. Melde dich jetzt kostenlos an.

Die Referendariatsstationen in Bayern im Detail:

  1. Zivilstation:
    5 Monate, Zivilgericht
  2. Strafstation:
    3 Monate, Staatsanwaltschaft oder Strafgericht
  3. Verwaltungsstation:
    4 Monate, Kommunalverwaltung, wahlweise bis zu 2 Monate Verwaltungsgericht, auch Speyer ist möglich
  4. Rechtsanwaltsstation:
    9 Monate, Anwaltskanzlei, bis zu 3 Monate bei einem Notariat, Unternehmen oder Verband möglich, bis zu 3 Monate Auslandsstation möglich, auch in der Anwaltsstation können bayerische Referendare nach Speyer
  5. Wahlstation:
    3 Monate, insbesondere in Justiz, Verwaltung, EU-Institutionen, Anwaltskanzlei, Unternehmen oder Verband; Ausland oder Speyer möglich

Weitergehende Informationen zu den einzelnen Stationen findest du auf der Website des Landesjustizprüfungsamtes Bayern.

Ausbildungsorte für Referendare in Bayern

In Bayern gibt es drei Oberlandesgerichte, denen wiederum mehrere Landgerichte zugeordnet sind. Die Bewerbung erfolgt beim jeweiligen Oberlandesgericht.

Oberlandesgericht München:
Landgerichte Augsburg, Deggendorf, Ingolstadt, Kempten (Allgäu), Landshut, Memmingen, München I, München II, Passau, Traunstein

Oberlandesgericht Nürnberg:
Landgerichte Amberg, Ansbach, Nürnberg-Fürth, Regensburg, Weiden in der Oberpfalz

Oberlandesgericht Bamberg:
Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof, Schweinfurt, Würzburg

In der Bewerbung kannst du drei Wunschgerichte angeben, an denen du deine Referendarsausbildung absolvieren möchtest. Jedenfalls deinen Erstwunsch solltest du zusätzlich begründen. Denn die Zuweisung erfolgt unter Berücksichtigung der Verbundenheit der Bewerber mit dem gewünschten Ausbildungsort durch längeren Familienwohnsitz oder sonstige engere Beziehungen (§ 46 Abs. 4 Satz 4 JAPO Bayern)

Das Landesjustizprüfungsamt Bayern führt dazu aus:

“Die an Mobilität und Flexibilität der Bewerber zu richtenden Anforderungen sind beträchtlich; Ortswünsche der Bewerber können zunehmend weniger berücksichtigt werden. Dies gilt insbesondere für Bewerber, die mit den Ausbildungsorten im Freistaat Bayern nicht durch längeren Familienwohnsitz oder sonstige engere Beziehungen verbunden sind.”

Bewerbung für das Rechtsreferendariat in Bayern

Wie gesagt bewirbst du dich beim jeweiligen Oberlandesgericht. Bewerbungen bei mehreren Oberlandesgerichten sind möglich, du musst die “überflüssigen” Bewerbungen dann aber nach Erhalt einer sogenannten “Vorausinformation” mit deinem zugewiesenen Gericht innerhalb einer mit der Vorausinformation gesetzten Frist zurückziehen, um deinen Platz zu behalten

Die benötigten Bewerbungsunterlagen unterscheiden sich etwas je nach OLG Bezirk. Um sicherzugehen, dass du die aktuellen Anforderungen erfüllst, empfehle ich dir, diese direkt auf der Website des OLGs nachzuschauen (und dich nicht auf Zusammenfassungen Dritter im Internet zu verlassen.)

Die jeweils erforderlichen Bewerbungsunterlagen und den entsprechenden Bewerbungsvordruck findest du hier:

Weitere hilfreiche Links:

Dieser Beitrag ist Teil der Übersicht Rechtsreferendariat nach Bundesländern.

Bist Du schon bei den kostenlosen Ref-Hacks angemeldet?

Wenn nicht, dann solltest Du das unbedingt tun! Die Ref-Hacks sind der Begleiter, den ich im Referendariat gerne gehabt hätte - und den sich nun schon tausende Referendare zu nutze gemacht haben. Melde Dich hier kostenlos an.